Gesamtbetrag

Allgemein ist der Gesamtbetrag die Summer einzelner Beträge, ausgedrückt in einem Geldwert. Ausgewiesen wird er immer auf dem Kassenzettel oder in einer Rechnung.

Kredit

Der Gesamtbetrag eines Kredites setzt sich aus dem Nettokreditbetrag und den einzelnen Kosten für den Kredit zusammen. Beispielrechnung (Quelle: Sparkasse Bochum) für einen Kredit: "Nettokreditbetrag: 8.000 Euro, 48 Monate Laufzeit, gebundener Sollzinssatz: 8,64 % p.a., effektiver Jahreszins: 8,99 %, Gesamtbetrag der Teilzahlungen: 9.455,87€" Möchte ein Kunde den gesamten Betrag einer größeren Anschaffung in Teilbeträgen bzw. Raten begleichen, bezahlt er in Summe immer mehr als den Gesamtbetrag. Manchmal ist es durch ein Skonto möglich, den gesamten Betrag um wenige Prozent zu kürzen.

Geldanlage

Im Anlagenbereich spricht man ebenfalls von einem Gesamtbetrag. Dieser Betrag besteht hier aus der Kapitaleinlage und den Zinsen. Der Anleger investiert also einen bestimmten Betrag einer Geldwährung für einen Zeitraum X. Nach diesem Zeitraum erhält er diesen Geldbetrag zusammen mit den Zinsen wieder ausgezahlt.