Kreditsicherheit

Eine Kreditsicherheit ist eine Sache des Kreditnehmers oder ein Recht gegenüber dem Kreditnehmer, die für den Gläubiger das Kreditrisiko absichert. Kreditinstitute bestehen in der Regel auf eine Kreditsicherheit oder mehrere, da ein Kredit ohne Sicherheiten ein zu hohes Risiko darstellt. Kreditsicherheiten lassen sich in mehrere Arten einteilen:
  • Art der Sache / des Gegenstandes
  • Sachsicherheiten
  • Personensicherheiten
Während der Laufzeit des Kredites wird das Kreditinstitut gelegentlich untersuchen, ob die Kreditsicherheit noch gegeben und in einem guten Zustand ist, insbesondere wenn es sich um eine Sachsicherheit handelt.

Kreditsicherheit in der Insolvenz

Die Qualität eines Gegenstandes, der zur Absicherung des Kredites herangezogen wird, ist höher zu bewerten als die Sicherheitsleistung durch eine Person. Nach §§ 49 ff. InsO (Insolvenzgesetz) stellen Sachsicherheiten ein sogenannten "bevorzugtes Recht" dar. Personensicherheiten versagen im Insolvenzverfahren. Tritt der Insolvenzfall ein, wird das Kreditinstitut die Sachsicherheit so schnell wie möglich veräußern, um ihren Schaden so gering wie möglich zu halten.