Firmenkreditkarte ohne Girokonto: Maximale Flexibilität zu guten Konditionen
von Lisa Hofmann
firmenkreditkarte ohne girokonto
firmenkreditkarte ohne girokonto
© zGel / iStock

Firmenkreditkarten ohne Kontobindung

Viabuy Prepaid Kreditkarte
Firmenkreditkarten sind nicht zwingend an ein Girokonto gebunden.
© ypres_bass / iStock

Eine Firmen- oder Business-Kreditkarte bringt viele Vorteile mit sich: Mitarbeiter müssen kleinere Ausgaben nicht mehr privat vorstrecken, die Abrechnung solcher Einkäufe wird transparenter und die Konditionen sind häufig besser, als bei Kreditkarten für Privatkunden. Allerdings gibt es Firmenkreditkarten nicht selten nur in Verbindung mit einem zusätzlichen Girokonto. Für sich genommen ist das zwar kein Problem, allerdings wird der administrative Aufwand höher, weil dann auch der Ausgleich des Kreditkartenkontos über ein weiteres Girokonto stattfindet. Doch einige Kreditkarten-Anbieter haben auch Kreditkarten ohne Girokonto im Portfolio.

Was ist eine Firmen-Kreditkarte ohne Girokonto?

Eine Firmenkreditkarte bietet prinzipiell dieselben Vorteile, die auch eine konventionelle Kreditkarte für Privatkunden mit sich bringt. Als Zahlungsmittel ist eine Kreditkarte auf der ganzen Welt akzeptiert; egal ob es sich dabei um das Geschäftsessen, die Hotelrechnung oder sonstige Spesen handelt.

In vielen Unternehmen ist es üblich, dass die Mitarbeiter diese Kosten zunächst aus eigener Tasche begleichen und über eine gesonderte Reisekostenabrechnung erstattet bekommen. Der administrative Aufwand auf allen Seiten ist hoch, weil natürlich sämtliche Rechnungen im Original eingereicht werden müssen und zusätzliche Formulare notwendig sind, die wiederum firmenintern geprüft werden müssen. Mit einer Business-Kreditkarte lässt sich dieser Prozess einsparen, weil die Mitarbeitenden damit direkt anfallende Kosten begleichen können. Bei Reisen ins Ausland kann auf eine Kreditkarte ohnehin kaum verzichtet werden, weil üblichen EC-Karten außerhalb Europas kaum akzeptiert werden.

American Express Business
1,9
Gut
American Express Business Gold
4,2
Ausreichend
American Express Business Platinum
4,2
Ausreichend
Miles & More Gold Business
4,3
Ausreichend
Miles & More Blue Business
1,8
Gut
Herausgeber
American Express
American Express
American Express
Deutsche Lufthansa AG
Deutsche Lufthansa AG
Kartensystem
American Express
American Express
American Express
Mastercard
Mastercard
Kartentyp
Charge
Charge
Charge
Credit
Credit
Jahresgebühr
0 €
70 € ab 2. Jahr
0 €
140 € ab 2. Jahr
700 €
110 €
55 €
Bargeldbezug Deutschland
4 %
4 %, mindestens 5,- €
4 %
4 %, mindestens 5,- €
4 %
4 %, mindestens 5,- €
2 %
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
2 %
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Bargeldbezug Euroraum
4 %
4 %, mindestens 5,- €
4 %
4 %, mindestens 5,- €
4 %
4 %, mindestens 5,- €
2 %
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
2 %
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Bargeldbezug weltweit
4 %
4 %, mindestens 5,- €
4 %
4 %, mindestens 5,- €
4 %
4 %, mindestens 5,- €
2 %
2 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % seitens DKB AG
zzgl. Entgeld des Automatenbetreibers
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % Fremdwährungsgebühr
2 %
2 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % seitens DKB AG
zzgl. Entgeld des Automatenbetreibers
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % Fremdwährungsgebühr
eff. Jahreszins
0 %
0 %
0 %
8,9 %
8,9 %
Girokonto inkl.
kontaktlos bezahlen
Kosten Ersatzkarte
0 €
0 €
0 €
0 €
250 €
250 €
0 €
50 €
0 €
50 €
Schufaprüfung
Besonderheit
Wichtig: Monatliche Zahlung der Gebühren i.H.v. 9,16 € oder 2.750 Meilen
Wichtig: Monatliche Zahlung der Gebühren i.H.v. 4,58 € oder 1.375 Meilen
Website

Ausgleich des Kreditrahmens über Girokonto

Bei der Belastung eines Kreditkartenkontos im gewährten Kreditrahmen kommt es üblicherweise nach ein bis zwei Monaten zu einer Abbuchung vom verknüpften Girokonto. Bei vielen Kreditinstituten ist nicht selten auch eine kostenlose Kreditkarte nur in Verbindung mit einem zusätzlichen Girokonto erhältlich. Das Kalkül der Banken: Sie sollen zum Erhalt der Kreditkarte auch ihr Hauptkonto bei der Bank führen.

Zusätzliche Girokonten bringen aber weitere Komplexität bei der Verwaltung mit sich, weil Sie natürlich dafür sorgen müssen, dass das Firmenkonto auch diese Konten mit ausreichender Liquidität versorgt. Außerdem sollte in Verbindung mit der Bonität berücksichtigt werden, dass diese Kontoeröffnungen auch der Schufa gemeldet werden, sich ein weiteres Konto daher auch schlecht auf die Schufa-Auskunft auswirken kann. Wenn Sie also auf einen Kontowechsel verzichten möchten, aber trotzdem an einer günstigen Kreditkarte ohne Jahresgebühr interessiert sind, sollten Sie sich unseren Vergleich der Kreditkarten ohne Girokonto einmal genauer ansehen.

Die besten Firmen-Kreditkarten ohne Girokonto

Miles & More Business Blue

Miles & More Blue Business
1,8
Gut
  • Großes Bonusprogramm
  • Guter Travelservice
  • 1.000 Meilen Willkommensbonus + 50,- € Lufthansa Flug-Gutschein
  • Individuelle Zusatzpakete möglich
  • Gebührenpflichtige Bargeldabhebung
Bargeldbezug
2 %
Abheben Inland
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €

Abheben in der Eurozone
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €

Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
2 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % seitens DKB AG
zzgl. Entgeld des Automatenbetreibers
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % Fremdwährungsgebühr

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
2 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % seitens DKB AG
zzgl. Entgeld des Automatenbetreibers
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % Fremdwährungsgebühr
Sollzinsen p.a.
8,9 %
Jahresgebühr
55,00 €

Die Miles & More Business Blue Kreditkarte ist eine von zwei Firmenkreditkarten bei Miles & More. Beide Kreditkarten von Miles and More kommen ohne Girokonto aus. Die Business Blue hat ein sehr attraktives Leistungspaket besonders für Neukunden: Momentan bekommen Sie bis zu 1.000 Gratis-Meilen bei Kreditkartenabschluss, einen 50 Euro Lufthansa Fluggutschein und bis zu 15.000 Gratis-Meilen bei der Buchung eines Zusatzpakets.

Das Versicherungs-Paket umfasst zusätzliche Absicherung beim Online-Shopping oder zusätzliche Reise-Versicherungen. Die Pakete sind für einen monatlichen Aufpreis jederzeit buchbar, womit Ihnen die Firmenkreditkarte sehr viel Flexibilität schenkt.

Mit der Miles & More Blue sammeln Sie pro 1 Euro Kartenumsatz eine Meile, die unbegrenzt gültig sind. Die Karte ist kompatibel mit Apple Pay und Google Pay, bietet flexible Zahlungs- und Rückzahlungsmöglichkeiten und Sonderkonditionen bei Partnern von Miles & More, z.B. Avis. Die Miles & More Business Blue kostet 4,58 Euro pro Monat.

American Express Business

American Express Business
1,9
Gut
  • Kein Ausgabenlimit
  • Bis zu neun Zusatzkarten
  • Viele Versicherungen
  • Teure Bargeldabhebung im Inland
  • Teure Jahresgebühr
Bargeldbezug
4 %
Abheben Inland
4 %, mindestens 5,- €

Abheben in der Eurozone
4 %, mindestens 5,- €

Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
4 %, mindestens 5,- €

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
4 %, mindestens 5,- €
Sollzinsen p.a.
0 %
Jahresgebühr
0,00 €
70,00 € ab 2. Jahr

Die Firmenkreditkarten von American Express sind ebenfalls nicht an ein Girokonto gebunden. Die reguläre Business-Kreditkarte ist eine Charge Card, die einen Kreditrahmen je nach Höhe des Einkommens gewährt. Das zinsfreie Zahlungsziel beträgt einen Monat. Die Firmenkreditkarte ist im ersten Jahr kostenlos, im zweiten Jahr beträgt die Jahresgebühr 70 Euro.

Das Bezahlsystem ist bei allen Amex Kreditkarten gleich: für Transaktionen innerhalb der Euro-Zone fallen keine Gebühren an, für Zahlungen in Fremdwährung werden 2,5 % des Umsatzes fällig. Wenn Sie Bargeld abheben kosten das immer 4 % des Umsatzes, mindestens fünf Euro.

Eine Ersatzkarte ist kostenlos verfügbar und die Karte bietet eine Verkehrsmittelunfallversicherung. Als Karteninhaber können Sie außerdem am Membership Rewards Bonusprogramm teilnehmen, um Punkte sammeln zu können und bekommen Zutritt zu ausgewählten Flughafen Lounges.

Vor- und Nachteile einer Firmenkreditkarte ohne Konto

Ob es sich bei Kreditkarten ohne Girokonto nun um das bessere Modell handelt, hängt immer auch von den eigenen Anforderungen des Unternehmens ab. Zweifelsohne besitzen Business Kreditkarten ohne Konto durchaus Vorteile: Sie müssen kein zusätzliches Konto verwalten, was Ihnen und Ihrem Steuerberater letztlich weniger Arbeit beschert. Denn der große Vorteil einer Kreditkarte liegt darin, dass Sie aufgrund des Kreditrahmens über eine gewisse Flexibilität bei den Ausgaben verfügen.

Wenn dieser Kreditrahmen aber durch ein zusätzliches Konto ausgeglichen wird, welches Sie normalerweise gar nicht verwenden würden, haben Sie noch zwei Optionen: Entweder Sie überweisen Geld auf das Konto, damit die Abbuchung der Kreditkartenausgaben erfolgreich ist. Dann geht aber ein Stück dieser Flexibilität verloren.

Die zweite Option besteht darin, immer bestimmte Summen auf dem Konto zu belassen. Dabei handelt es sich dann aber um nicht genutztes Kapital, welches an anderer Stelle womöglich besser aufgehoben wäre. Kreditkarten mit Girokonto haben hingegen den Vorteil, dass das Girokonto häufig seinerseits über einen Kreditrahmen verfügt, der seinerseits die Flexibilität wieder erhöht.

Außerdem können Sie eventuell Zusatzleistungen nutzen, wie weltweit kostenlos Bargeld abheben mit der EC-Karte. Zudem sollten Sie natürlich beachten, dass viele Anbieter zusätzliche Girokonten in Verbindung mit der eigenen Kreditkarte im Portfolio haben. Wenn Sie gezielt darauf verzichten wollen, dann bedeutet dies automatisch, dass sich die Auswahl reduziert. Andererseits sollten Sie beachten, dass die Banken nicht selten mit einer kostenlosen Kreditkarte werben, dies für das zusätzliche Konto allerdings nicht zwangsweise auch gilt. Konkret bedeutet das dann, dass Sie zusätzliche Gebühren für ein Konto tragen müssen, welches Sie womöglich gar nicht benötigen.

Payback Amex Karte

PAYBACK American Express
2,0
Gut
  • Aktion: 5.000 Extra-Punkte zum Start
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Partnerkarte kostenfrei
  • Gutes Bonussystem
  • Teure Bargeldabhebung
Bargeldbezug
4 %
Abheben Inland
4 %, mindestens 5,- €, an allen Automaten und am Schalter

Abheben in der Eurozone
4 %, mindestens 5,- €, an allen Automaten und am Schalter

Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
4 %, mindestens 5,- €, an allen Automaten und am Schalter

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
4 %, mindestens 5,- €, an allen Automaten und am Schalter
Sollzinsen p.a.
0 %
Jahresgebühr
0,00 €

Auch das Bonuspunktesystem Payback hat eine interessante Kreditkarte im Sortiment: Weil Sie auch hier kein zusätzliches Girokonto erhalten, kann auf den Kontowechsel verzichtet werden. Im Vergleich mit den anderen Anbietern erhalten Sie bei Payback allerdings interessante Zusatzleistungen. Denn wenn Sie das Punktesystem von Payback ohnehin nutzen, werden hier bei jedem Kartenumsatz zusätzliche Punkte gutgeschrieben. Für jeden Kartenumsatz erhalten Sie einen Punkt je zwei Euro, allerdings unabhängig davon, ob es sich um einen Payback Partner handelt.

Wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter also häufig Einkäufe tätigen, können Sie doppelt Punkte kassieren. Ebenso interessant ist der dauerhafte Verzicht auf eine Jahresgebühr. Leider kostet das Bargeld-Abheben mindestens fünf Euro oder 4 % (je nachdem, welcher Betrag höher ist), außerdem werden 2 % Fremdwährungsgebühren berechnet. Zudem sollten Sie beachten, dass die Akzeptanz von Amex etwas geringer ausfällt, als bei einer Mastercard oder Visa Kreditkarte üblich. Apple Pay wird unterstützt, Google Pay hingegen nicht.

Alle Vor- und Nachteile der Kreditkarten ohne Girokonto im Überblick

Vorteile
  • Kein zusätzlicher administrativer Aufwand für weiteres Konto
  • Erhöhte Flexibilität, weil Kreditkarte direkt vom Firmenkonto abgebucht
  • In der Regel keine Zusatzkosten, die für Girokonten anfallen können
  • Verbesserte Übersicht, weil sich die Anzahl der Konten nicht erhöht

Nachteile
  • Kein zusätzlicher Kreditrahmen für ein Girokonto
  • Anzahl der Anbieter für Kreditkarten ohne Girokonto eingeschränkt
  • Eventuelle Zusatzleistungen des Kontos können nicht genutzt werden

amex business kreditkarten
Mit den Kreditkarten von Amex haben Sie für Ihr Business einen starken Finanzpartner an der Seite.
© nd3000 / iStock

Für wen ist die Business-Kreditkarte ohne Girokonto geeignet?

Wenn Sie hinsichtlich der Finanztransaktionen und der Konten auch weiterhin die Übersicht bewahren wollen, ist grundsätzlich die Anschaffung einer Business-Kreditkarte zu empfehlen. Bei den Kreditkarten ohne Girokonto liegt zudem der große Vorteil darin, dass der Ausgleich der Kreditkarte über das Hauptkonto der Firma erfolgen kann. Im Vergleich zu einem zusätzlichen Konto haben Sie dadurch den Vorzug der Flexibilität der Kreditkarte, ohne die Übersicht über mögliche Zahlungsaufstände zu verlieren. Bei einem weiteren Konto kann es durchaus passieren, dass dieses durch den Ausgleich der Kreditkarte belastet wird, weil Ihnen aber nicht im Fokus liegt – weil Sie für das eigentlich nicht benötigte Konto keine Verwendung haben. Insbesondere kleine Unternehmen, die sich nicht mit zusätzlicher Verwaltungsarbeit belasten wollen gehören deshalb zur Hauptzielgruppe einer solchen Kreditkarte.

Worauf muss bei der Firmen-Kreditkarte ohne Girokonto besonders geachtet werden?

Natürlich gilt für Kreditkarten ohne zusätzliches Konto dasselbe wie für jede andere Kreditkarte auch: Um die finanzielle Belastung der Kreditkarte so gering wie möglich zu halten und möglichst nur von den Vorteilen zu profitieren, sollten die Gebühren so gering wie möglich ausfallen. Das beginnt bei der Jahresgebühr, die bei den günstigeren Anbietern überhaupt nicht erhoben wird und bei teureren Banken problemlos 50 Euro und mehr jährlich ausmachen kann.

Sie sollten auch bedenken, dass der Vorzug der Flexibilität besonders dann gegeben ist, wenn mehrere Kreditkarten in der Firma verfügbar sind. Diese zusätzlichen Kreditkarten, die auf dasselbe Konto zugreifen, sind üblicherweise problemlos erhältlich. Fraglich ist hierbei aber, ob nur eine einmalige Bearbeitungsgebühr für die Ausstellung erhoben wird, oder Sie eine Jahresgebühr für jede einzelne der Karten zahlen müssen. Zu diesen fixen Kosten kommen dann noch Gebühren wenn Sie Bargeld abheben möchten oder die Nutzung in Fremdwährung.

Als Unternehmer oder Firmenverantwortlicher für die genutzten Zahlungsmittel sollten Sie sich also die Frage stellen, ob die Kreditkarte auch für diese Zwecke verwendet wird. Denn der Vergleich der Anbieter zeigt: Selbst diese Gebühren sind keinesfalls obligatorisch. Wer häufiger geschäftlich ins Ausland reist, sollte darauf achten, dass man weltweit kostenlos Bargeld abheben kann und auch auf möglichst geringe Fremdwährungsgebühren.

Inzwischen immer wichtiger, aber bei einer Kreditkarte ohne Kontowechsel nicht obligatorisch: Die Unterstützung von Apple Pay und Google Pay um auch mobile Payment nutzen zu können. Auch wenn mehr und mehr Anbieter in diesem Vergleich nachziehen, sollten Sie vor dem Abschluss eines Vertrags für Kreditkarten ohne Girokonto auf den Support achten.

Teilweise hohe Soll-Zinsen: Vergleich der Anbieter unbedingt sinnvoll

Die Kapitalmarktzinsen befinden sich seit Jahren in einem Tief – was viele Banken nicht davon abhält, hohe Zinssätze von 16-18 % auf die Kreditkartenkonten zu berechnen. Hierbei ist allerdings nicht nur der Zinssatz als solches entscheidend, sondern auch die Frage, auf welche Summen dieser erhoben wird. Denn bei nicht wenigen Kreditinstituten ist der erste Monat noch zinsfrei; sofern Sie das Kreditkartenkonto schnell ausgleichen, fallen damit überhaupt keine Zinsen an. Wenn die Kreditschuld allerdings in einen Ratenkredit umgewandelt wird, und bei einigen Banken geschieht dies ganz automatisch, dann erhöht sich hierbei natürlich auch die Zinsbelastung.

Fazit: Kreditkarten ohne Girokonto zu attraktiven Konditionen erhältlich

Auf den Kontowechsel können Sie getrost verzichten: Kreditkarten ohne Girokonto sind nicht nur mit Jahresgebühr erhältlich, wie unser Vergleich zeigt. Selbst wenn es für Sie und Ihre Mitarbeiter darum geht, kostenlos Bargeld abzuheben oder sogar im Ausland Rechnungen zu begleichen, finden sich passende Kreditkartenangebote. Gebühren werden häufig nur auf als Soll-Zinsen berechnet, auf die sich durch einen schnellen Ausgleich des Kreditkartenkontos allerdings ebenso verzichten lässt. Besonders interessant in Hinblick auf die Flexibilität einer Firmenkreditkarte: Zusätzliche Partnerkarten sind auch als Business Kreditkarte erhältlich, sodass auch mehrere Kollegen dasselbe Konto nutzen können.

Häufige Fragen

Der größte Vorteil einer Business Kreditkarte ohne Kontobindung ist zweifelsohne der verminderte Aufwand, da kein Extrakonto verwaltet werden muss, welches Sie ansonsten gar nicht nutzen würden. Außerdem fallen so etwaige Kosten für ein Zusatzkonto weg. Allerdings muss hier darauf geachtet werden, wie der Kreditrahmen der Karte ausgeglichen wird: Falls Sie Ihre Ausgaben per Rechnung bezahlen können, ist das natürlich ideal. Falls aber ein anderes Konto zum Ausgleich benötigt wird, müssen Sie hier natürlich trotzdem ein Konto verwalten.

Die Auswahl an Firmenkreditkarten ohne Girokonto ist beschränkt, da die meisten Anbieter die Eröffnung eines Geschäftskontos voraussetzen. Fündig werden Sie aber zum Beispiel bei American Express oder Miles & More. American Express bietet die normale Business Kreditkarte sowie die Gold- und Platin-Version ohne Kontobindung an. Die normale Business Card sowie die Gold Karte kommen sogar ohne Jahresgebühr aus.

Um eine Firmenkreditkarte ohne Girokonto zu beantragen, müssen Sie die üblichen Voraussetzungen erfüllen: Wohnsitz in Deutschland, Volljährigkeit sowie positive Bonität. Bei den Kreditkarten ohne Konto gibt es nur einen zusätzlichen Faktor, auf den Sie achten sollten: Bei manchen Karten ist ein Referenzkonto, das zur Abrechnung genutzt wird, schon bei Antragstellung Pflicht. Wenn Sie das nicht möchten, sollten Sie eine Kreditkarte auswählen, bei der die Umsätze per Rechnung ausgeglichen werden können.

Obwohl die generelle Anbieterauswahl eingeschränkt ist, gibt es durchaus einige Anbieter, bei denen die Firmenkreditkarte ohne Girokonto dauerhaft kostenfrei bleibt. Dazu gehören unter anderem die Business- und Gold Variante von American Express.

Weiterführende Informationen

Firmenkreditkarten - mehr Transparenz und Flexibilitaet im Unternehmen
Firmenkreditkarten
Mit einer Firmenkreditkarte vereinfachen Sie die Abrechnung deutlich. Lesen Sie hier alle Vor- und Nachteile einer Firmenkreditkarte, sowie weitere Details und Tipps.
6 April 2022
firmenkreditkarte ohne schufa
Firmenkreditkarte ohne Schufa: Die besten Anbieter im Vergleich
Eine Firmenkreditkarte ohne Schufa-Abfrage können Sie auch bei schlechter Bonität erhalten. Die wichtigsten Infos und Tipps lesen Sie hier.
6 April 2022
Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.
Kreditkarte24.de finanziert sich über sogenannte affiliate Partnerschaften. Wenn Produkte über Verlinkungen auf der Seite erworben werden, bekommen wir eine kleine Provision. Diese Partnerschaften beeinflussen jedoch in keiner Weise den redaktionellen Inhalt der Seite. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Das könnte Sie auch interessieren