Finde eine Kreditkarte, die zu deinen Ansprüchen passt!
  • Über 100 Karten im Vergleich
  • Kostenloser & unverbindlicher Vergleich
  • Redaktionell gepflegte Produktdatenbank

Finde die Kreditkarte, die zu Deinen Ansprüchen passt!

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, die wirklich zu Ihnen passende Kreditkarte zu finden. Es gehören einige Faktoren zur Entscheidung, welche Kreditkarte für Sie das Optimum an Preis und Leistung bietet. Dabei fällt das Kreditkartenangebot hierzulande sehr umfangreich aus: Manch eine Karte eignet sich perfekt für Weltenbummler, eine andere punktet mit höchster Flexibilität bei allen Anschaffungen. Bei uns brauchen Sie nur wenige Augenblicke und einige Eingaben, um die perfekte Kreditkarte für sich zu finden!

Kreditkarten nach Kategorien

Kreditkartenangebote und -funktionen

Die Kreditkartenangebote auf dem Markt sind für den Laien kaum noch überschaubar. Unzählige Finanzinstitute und Unternehmen offerieren das beliebte Plastikgeld, die wiederum als Lizenznehmer von Dachmarken auftreten. Die bekanntesten Kreditkarten kommen von Visa, MasterCard und American Express. Der letztgenannte Anbieter, auch unter dem Kürzel Amex bekannt, vertreibt seine Karten direkt. Visa und MasterCard hingegen arbeiten nach dem Vereinsprinzip und geben ihre Kreditkarten über Geldinstitute heraus. Die Grundfunktionen wie bargeldloses Bezahlen (auch online) oder Bargeldbezug am Automaten weisen alle Kreditkarten auf, die übrigen Aspekte unterscheiden sich aber stark. Dazu gehören
  • der Kreditrahmen,
  • die Gebühren und
  • die Zusatzleistungen.
Zusatzleistungen sind in der Regel mit einer Jahresgebühr verbunden. Es handelt sich hierbei um vielfältige Versicherungen und bei sehr hochwertigen Karten sogar um einen Concierge-Service, doch viele Verbraucher benötigen diese Leistungen nicht. Sie kommen mit einer kostenlosen Kreditkarte aus, mit der sie im Internet oder im stationären Handel einkaufen, gelegentlich Bargeld abheben und im Jahresurlaub flexibel bleiben. Doch intensive Nutzer und Menschen, die beruflich oder privat sehr oft verreisen, können von kostenpflichtigen Karten sehr profitieren und am Ende damit Geld sparen.

Abrechnungsvarianten bei Kreditkarten

Es gibt unterschiedlichste Varianten, wie ein in Anspruch genommener Kredit der Kreditkarte abgerechnet wird. Dabei handelt es sich nicht immer um einen echten Kredit, denn bei einer Prepaid-Karte muss zuvor ein Guthaben aufgeladen werden. Zu unterscheiden sind:
  • Chargecard: Die klassische Kreditkarte ist eine Chargecard, bei der ein Kredit mit Zahlungsziel eingeräumt wird. Dieses bewegt sich zwischen vier bis acht Wochen. Vor Ablauf dieser Frist ist der Kredit zinsfrei. Die Kunden können sich auch für einen Zahlungsplan entscheiden und in kleinen Raten zahlen.
  • Debitcard: Diese Karte belastet sofort das Girokonto des Karteninhabers. Der Kredit besteht im dort eingeräumten Dispokredit. Zinsen werden sofort fällig. Wenn das Konto allerdings im Guthaben geführt wird, ist die Inanspruchnahme kostenlos.
  • Daily-Chargekarte: Diese Karte läuft zwar über ein virtuelles Kreditkartenkonto, doch dieses kann auch im Guthaben geführt werden. Damit ähnelt sie der Debitkarte, die Inanspruchnahme kann kostenlos sein, wenn auf dem Konto ein Guthaben besteht.
  • Prepaid-Karte: Hier muss ein Guthaben aufgeladen werden. Die Inanspruchnahme ist daher immer kostenlos, weil kein Kredit gewährt wird, allerdings sind die meisten Prepaid-Karten mit einer Jahresgebühr und hohen Abhebegebühren verbunden.
Kreditkartennutzer müssen die Begrifflichkeiten nicht unbedingt im Detail kennen (bis auf das Prepaid-System, das es schließlich auch für die Handynutzung und andere Bereiche gibt). Sie sollten aber darauf achten, wie ihre Kreditkarte abgerechnet wird.

Kreditkartenunterschiede nach Zielgruppen

Kreditkarten werden oft für bestimmte Zielgruppen konstruiert. Es gibt sie für Geschäftsleute und Firmen (Business Kreditkarten), für Urlauber und Studenten, für Vielflieger und für Jugendliche. Die Extras und Zusatzleistungen kommen dem potenziellen Klientel genau entgegen. In einigen Fällen wird dieses gezielt mit der Kreditkarte und besonderen Vorteilen angesprochen, um eine Bindung zur ausgebenden Bank herzustellen. Das betrifft viele Kreditkarten für Studenten, die mit besonderen Rabatten und sogar einem kleinen Kredit für die an sich finanzschwache Zielgruppe locken. Die auf diese Weise verwöhnten jungen Leute, die später einmal viel verdienen werden, werden daraufhin oft lebenslange Kunden bei der entsprechenden Bank.

Vorteile mit Kreditkarten

Die Vorteile der Kreditkarte sind unübersehbar. Die Bezahlung ist bequem, sicher, flexibel und global möglich. Außerhalb der Eurozone ist es praktisch immer kostengünstiger, mit einer Kreditkarte zu bezahlen oder Geld abzuheben, als vor Ort (oder daheim) Devisen umzutauschen. Der Zahl der Akzeptanzstellen auf der Welt reicht bei den Marktführern (Visa und MasterCard) in den vielfachen Millionenbereich (jeweils 35 Millionen). Viele ausgebende Banken ermöglichen global den kostenlosen Bargeldbezug, doch hier müssen Verbraucher genau hinschauen: Es ist möglich, dass es international oder außerhalb der Eurozone kostenlos Bargeld gibt, wobei außerhalb der Eurozone oft Fremdwährungsgebühren entstehen, dass aber der Bezug im Inland etwas kostet. Nur wenige Kreditkarten ermöglichen überall und sogar ohne Fremdwährungsgebühren den kostenlosen Bargeldbezug am Automaten. Kreditkarten haben allerdings noch viele weitere Vorteile. So ist das Buchen eines Mietwagens oder das Reservieren eines Hotels oft nur mit einer Kreditkarte möglich. Hinzu kommen Bonus- oder Cashback-Programme vieler Anbieter, die sehr attraktiv ausfallen können. Bei den Karten mit einer Jahresgebühr gibt es vielfach Zusatzleistungen im Versicherungsbereich, die in der Tat sehr wertvoll sind. Verbraucher sollten sich in unserem Kreditkartenvergleich hierüber genau informieren.

Wie finde ich die richtige Kreditkarte?

Das eigene Nutzungsverhalten bestimmt über die geeignete Kreditkarte. Vielen Verbrauchern genügt die
  • kostenlose Kreditkarte ohne Jahresgebühr, deren Zusatzleistungen kaum nennenswert ausfallen. Wer aber wirklich nur einen Mietwagen und ein Hotel reservieren, in Geschäften bezahlen und gelegentlich Bargeld abheben möchte, kommt mit dieser Form ausgezeichnet zurecht.
  • Die Prepaid-Kreditkarte eignet sich für Jugendliche und auch für Personen, die aufgrund einer schwachen Bonität eine andere Kreditkarte gar nicht bekommen würden. Mit dieser Karte auf reiner Guthabenbasis bleiben sie flexibel.
  • Kostenpflichtige Gold- und Platinkarten punkten mit üppigen Zusatzleistungen, die für Vielreisende und Geschäftsleute sehr interessant sind.
Darüber hinaus sind die Leistungen einer Kreditkarte stets im Einzelnen zu betrachten. Hier hilft unser Kreditkartenvergleich weiter.