Hanseatic Bank Kreditkarten
Kreditkarten der Hanseatic Bank haben einen sehr guten Ruf. Sie sollten bei der Wahl einer Kreditkarte beachtet werden, denn die Bank setzt auf einfache Produkte mit einem starken Leistungsumfang. Welche Kreditkarten es gibt und wie diese überzeugen, erfahren Sie in diesem Beitrag.
von Charlotte Ruzanski
Die Hanseatic Bank hat ihren Hauptsitz in Hamburg
Die Hanseatic Bank hat ihren Hauptsitz in Hamburg
© Fabiano Waewell / iStock

Allgemeine Informationen

Die Hanseatic Bank ist eine bundesweittätige Privatbank mit Sitz in Hamburg. Das Unternehmen wurde 1969 von Werner Otto gegründet, um Kunden des Otto Versands bei der Finanzierung von Waren zu unterstützen. Inzwischen gehört die Bank zur französischen Großbank Société Générale (seit 2005) und hat sich auf die vier Geschäftsfelder Konsumentenkredite, Einlagen, Versicherungen und Factoring spezialisiert.

Anspruch der Firma ist es, ihren Kunden einfache und individuelle Lösungen mit Mehrwert für die persönliche Finanzplanung zu bieten. Und das gelingt der Bank sehr gut. Sie gehört zu den renommierten Filialbanken Deutschlands. Sie überzeugt mit einem leistungsstarken Angebot und einem ausgezeichneten Servicegedanken.

GenialCard & GoldCard

Die Hanseatic Bank hat zwei verschiedene Kreditkarten für Privatkunden im Portfolio – und die haben einiges zu bieten. Die GenialCard ist eine kostenlose Visa-Karte mit einigen Vorteilen, die für eine kostenlose Kreditkarte nicht selbstverständlich sind. Die GoldCard geht noch einen Schritt weiter und ist die ideale Visa-Karte für Weltenbummler. Sie umfasst einige empfehlenswerte Sonderleistungen, von denen Vielreisende profitieren.

GenialCard – Standard-Kreditkarte für flexible Verbraucher

Hanseatic Bank GenialCard
1,5
Sehr Gut
  • Aktion: 30 € Startguthaben
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Ohne Kontowechsel
  • Versicherungschutz zubuchbar
Bargeldbezug
0 €
Sollzinsen p.a.
13,6 %
Jahresgebühr
0,00 €

Der Anbieter der GenialCard ist Visa. Die Karte ist eine „echte Kreditkarte“, die dem Nutzer einen tatsächlichen Kreditrahmen bietet, da es sich um eine revolvierende Credit Card handelt. Sie ist komplett kostenlos und Sie können mit der Karte kontaktlos bezahlen und sie auch für mobile Payment nutzen. Zum Leistungsumfang gehören ein Sofortkreditlimit bis zu 2.500 Euro, flexible Rückzahlung in Raten, 15% Cashback beim Online-Shopping sowie 5 % Rabatt für Buchungen von Reiseleistungen bei der Urlaubsplus GmbH.

Weltweit kostenfrei Bargeld abheben

Mit der kostenlosen Visa-Kreditkarte sind Bezahlungen auch außerhalb des Inlands und der Eurozone gebührenfrei. Auch Bargeldabhebungen sind weltweit kostenfrei möglich. Es werde nicht nur keine Gebühren für das Abheben von Bargeld erhoben, sondern auch keine Fremdwährungsgebühren. Die meisten Kreditkartenanbieter berechnen für Transaktionen in Fremdwährungen fast immer eine Gebühr von mindestens 1,75 %. Eine bessere kostenlose Kreditkarte finden Sie aktuell in dieser Hinsicht kaum.

GoldCard – die perfekte Kreditkarte für Vielreisende

Hanseatic Bank GoldCard
2,0
Gut
  • Im ersten Jahr ohne Jahresgebühr
  • Ab 3.000 € Umsatz auch ab dem 2. Jahr ohne Jahresgebühr
  • Gutes Cashbackprogramm
  • Sehr gut im In- & Ausland
Bargeldbezug
0 €
Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
2 % Fremdwährungsgebühr
Sollzinsen p.a.
18,79 %
Jahresgebühr
0,00 €
35,00 € ab 2. Jahr

Wenn Sie viel im Ausland unterwegs sind und eine Reise-Kreditkarte benötigen, ist die GoldCard eine sehr gute Option. Die Visa-Karte ist im ersten Jahr kostenfrei. In den Folgejahren entfällt die Jahresgebühr ebenfalls, sofern der Kreditkartenumsatz bei mindestens 3.000 Euro liegt. Bei einem geringeren Umsatz entsteht Ihnen eine Gebühr von 35 Euro pro Jahr.

Auch mit der goldenen Visa-Kreditkarte können Sie weltweit gebührenfrei Geld abheben und bargeldlos und kostenfrei mit der Karte bezahlen.

Versicherungen und Bonusleistungen der GoldCard

Zusätzlich erhalten Sie ein Versicherungspaket mit 5-fach-Schutz auf Reisen. Zum Leistungsumfang des Versicherungspakets gehören: Reiserücktritt- und Abbruchskostenversicherung, Gepäck-, Flug- und Auslandskrankenversicherung sowie Versicherungsschutz für Ihr Smartphone.

Teilrückzahlungen von ausstehenden Kreditkartenrechnungen sind flexibel möglich. Außerdem erhalten Sie 15 % Online-Cashback, 5 % Vergünstigung beim Buchen von bestimmten Reiseangeboten und Premium-Kundenservice.

Die Kreditkarten im Vergleich

Hanseatic Bank GenialCard
1,5
Sehr Gut
Testsieger
Hanseatic Bank GoldCard
2,0
Gut
Herausgeber
Hanseatic Bank
Hanseatic Bank
Kartenname
Hanseatic Bank GenialCard
Hanseatic Bank GoldCard
Kartensystem
Visa
Visa
Kartentyp
Credit
Credit
Partnerkarte
k.A.
eff. Jahreszins
13,6 %
18,79 %
Guthabenszins
Girokonto
kontaktlos bezahlen
Max. Haftung
Kosten Ersatzkarte
k.A.
k.A.
Kartenmotiv
Schufaprüfung
Allgemein
Website
GenialCard GoldCard
Monatsgebühr Durchgehend: 0,- € 1. Jahr: 0,- €
Danach: 35,- €Ab 3.000,- € Jahresumsatz ebenfalls: 0,- €
System Visa Visa
Bargeldlose Zahlungen im In- & Ausland Gebührenfrei Gebührenfrei
Abhebungen am Automaten in Deutschland Gebührenfrei Gebührenfrei
Abhebungen am Automaten innerhalb der EU/außerhalb Deutschlands Gebührenfrei Gebührenfrei
Fremdwährungsgebühr 0,00 % 1,75 %
Ersatzkarte k.A. k.A.
Partnerkarte
Bonus
Flexible Rückzahlung
Cashback Bei über 300 Online-Shops bis zu 15 % Cashback Bei über 300 Online-Shops bis zu 15 % Cashback
Reiserabatt Bei Reisebuchungen bei der Urlaubsplus GmbH 5 % Rabatt Bei Reisebuchungen bei der Urlaubsplus GmbH 5 % Rabatt
Auslandskrankenversicherung
Reiserücktritts- & Reiseabbruchversicherung
Reisegepäckversicherung
Flug- und Gepäckverspätungsversicherung
Smartphone-Versicherung
Premium Kundenservice
Eff. Jahreszins 13,60 % 18,79 %
Mehr Details Hanseatic Bank GenialCard Hanseatic Bank GoldCard

Vorteile der Kreditkarten

Auf einen Blick: Die Vorteile
  • Kostenlose Kreditkarten von Visa, weltweit akzeptiert
  • Keine Gebühren beim Bezahlen oder Geld abheben
  • Keine Fremdwährungsgebühren bei der GenialCard
  • Kein Kontowechsel notwendig, Abrechnung über jedes Girokonto möglich
  • Kontaktloses Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay
  • Hervorragender Kundenservice inkl. Betreuung durch Filialbank
  • Flexible Teilrückzahlung
  • 15 % Cashback
  • 5 % Rabatt bei Reisebuchungen
  • 5-fach Versicherungsschutz und Premiumkundenservice (gilt nur für die GoldCard)

Die Kreditkarten der Hanseatic Bank haben einige nennenswerte Vorteile:  Zunächst einmal sind die Karten kostenlos erhältlich (bei der GoldCard im 1. Jahr und dann ab einem jährlichen Kartenumsatz von 3.000 Euro) und werden weltweit an allen Visa-Akzeptanzstellen angenommen.

Außerdem brauchen Sie kein Girokonto bei der Hanseatic Bank, denn die Abrechnung kann über jedes Konto Bank erfolgen, bei welcher Bank dieses Konto eröffnet wurde, ist dabei egal.

Weitere wichtige Vorteile der Kreditkarten sind die Möglichkeit weltweit kostenlos Bargeld abheben zu können, kostenfreie Kartenzahlungen sowie der exzellenten Kunden-Service. Sie ermöglichen kontaktloses Bezahlen sowie mobiles Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay, flexible Teilrückzahlungen und persönliche Kundenbetreuung durch das Filialnetz der Hanseatic Bank.

Zusätzlich sichern die Karten 15 % Cashback beim Online-Shopping und einen 5 % Rabatt für Reisen. Die GoldCard liefert obendrein einen 5-fach-Versicherungsschutz auf Reisen sowie Premium-Kundenservice.

Nachteile der Kreditkarten

Die beiden Kreditkarten zählen zu den richtig guten Kreditkarten auf dem Markt. Vorsicht ist bei der GenialCard allerdings geboten, wenn es um die voreingestellte Teilzahlungsoption geht. Denn wenn Sie diese Option wählen, anstatt die Umsätze mit nur einer Rechnung zurückzuzahlen, werden 13,6 % Zinsen berechnet. Wer die Teilzahlungsoption daher nicht nutzen will, sollte diese gleich nach Erhalt der Kreditkarte im Kartenkonto deaktivieren. Das ist über die App oder im Online-Banking möglich.

Bei der GoldCard der Hanseatic Bank kann als Nachteil die Jahresgebühr von 35 Euro genannt werden, die ab dem zweiten Jahr anfällt. Da diese allerdings bei einem Umsatz von mindestens 3.000 Euro entfällt, handelt es sich hier um einen nur geringfügigen Nachteil. Zumal Sie bei der GoldCard noch zusätzlich von Reise-Versicherungen und Bonusleistungen profitieren können, weshalb eine Jahresgebühr für die Karte auch durchaus gerechtfertigt ist.

Ebenfalls zu beachten gilt, dass bei der GoldCard eine Fremdwährungsgebühr von 2 % erhoben wird, sofern man außerhalb der Euro-Zone die Kreditkarte nutzt. Wichtig: Das gilt auch beim Online-Shopping, wenn die Kosten in einer Fremdwährung berechnet werden.

Wer die Teilzahlungsfunktion der Kreditkarte nutzt, sollte außerdem die hohen Sollzinsen von 18,79 % berücksichtigen. Durch den hohen Zinssatz wird die Möglichkeit der späteren Rückzahlung der Rechnung deutlich unattraktiver.

Für wen lohnen sich die Kreditkarten?

Die Hanseatic Kreditkarten bieten zahlreiche Vorteile
Die Hanseatic Kreditkarten bieten zahlreiche Vorteile
© Ridofranz / iStock

Bei der GenialCard der Hanseatic Bank handelt es sich um eine Kreditkarte, die uneingeschränkt allen empfohlen werden kann, die eine Kreditkarte wünschen, die wirklich kostenlos ist und bei der nicht mit versteckten Gebühren oder hohen Transaktionskosten gerechnet werden muss. Durch Cashback und den Rabatt auf Reisebuchungen können Sie hingegen sogar noch von der kostenlosen Kreditkarte profitieren und sind gleichzeitig weltweit flexibel.

Wenn Sie aber ohnehin über 3.000 Euro im Jahr mit Ihrer Kreditkarte umsetzen, empfehlen wir die GoldCard der Hanseatic Bank. Mit dieser Karte können Sie nichts falsch machen. Sie ist ab dem genannten Mindestumsatz ebenfalls kostenlos und umfasst zusätzlich diverse Reiseversicherungen und gewährt zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel Cashback, Rabatt und Premium-Service. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend und gehört zu den besten Angeboten auf dem Markt in dieser Kategorie.

Voraussetzungen für die Hanseatic Bank Kreditkarten

Wenn Sie die Genial Card oder die Gold Card beantragen möchten, müssen Sie volljährig sein und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Ein Girokonto bei der Bank ist nicht notwendig.

Den Antrag können Sie bequem online ausfüllen. Ein Mindesteinkommen ist nicht vorgeschrieben, allerdings überzeugt sich die Bank von Ihrer Bonität. Dafür müssen Sie Einkommensnachweise einreichen und die Höhe monatlicher Miet- und Kreditbelastungen angeben. Für die Beantragung der Kreditkarte ist eine Verifizierung notwendig, damit bestätigt werden kann, dass die Kreditkarte nicht von einer fremden Person in Ihrem Namen beantragt wird. Eine solche Verifizierung läuft über das Video-Ident-Verfahren bei dem Ihre Identität per Video-Telefonat geprüft wird. Alternativ gibt es die Möglichkeit die Identität per Post-Ident-Verfahren bestätigen zu lassen. Hierfür bringen Sie den ausgefüllten Kreditkartenantrag zu einer Filiale der Deutschen Post. Dort überprüft ein Mitarbeiter mittels Ihres Personalausweises Ihre Identität und schickt den Antrag dann per Post an die Bank. Dieses Verfahren dauert dann entsprechend länger.

Alternativen

Alternativen zu den Kreditkarten der Hanseatic Bank sind zum einen die kostengünstigen Produkte von Direktbanken, wie zum Beispiel die Kreditkarte der DKB oder der Comdirect. Zum anderen können sich besondere Premiumkarten lohnen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Vielflieger profitieren von einer Lufthansa Miles & More Kreditkarte, Autofahrer von den Karten des ADAC.

DKB Debitkarte
1,8
Gut
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebung weltweit
  • Kein monatlicher Mindesteingang erforderlich
  • Gutes Bonussystem
  • Nur mit Girokonto möglich
Bargeldbezug
0 €
Abheben Inland
Gebührenfrei
ab Betrag von 50,- €

Abheben in der Eurozone
Gebührenfrei
ab Betrag von 50,- €

Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
Gebührenfrei am Automaten für Aktivkunden
1,75% ab Betrag von 50,- €

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
Gebührenfrei am Automaten für Aktivkunden
3% ab Betrag von 50,- €
Sollzinsen p.a.
7,5 %
7,5 % für Standardkunden
6,9 % für Aktivkunden
Jahresgebühr
0,00 €
Miles & More Gold
1,9
Gut
  • Meilenprogramm
  • Guter Travelservice
  • Gutes Bonusprogramm
  • Viele Versicherungen
  • Gebührenpflichtige Bargeldabhebung
Bargeldbezug
2 %
Abheben Inland
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €

Abheben in der Eurozone
2 % des Umsatzes, mindestens 5,- €
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mindestens 5,- €

Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
2 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % seitens DKB AG
zzgl. Entgeld des Automatenbetreibers
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % Fremdwährungsgebühr

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
2 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % seitens DKB AG
zzgl. Entgeld des Automatenbetreibers
Am Schalter 3 % des Umsatzes, mind. 5,- €
zzgl. 1,95 % Fremdwährungsgebühr
Sollzinsen p.a.
8,9 %
Jahresgebühr
0,00 €
110,00 € ab 2. Jahr
Comdirect VISA-Karte
1,9
Gut
  • Kostenlos Bargeldabhebung außerhalb der Euro-Zone an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen
  • Nur mit Girokonto möglich
  • Teure Bargeldabhebung innerhalb der Euro-Zone
Bargeldbezug
0 €
Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
Gebührenfrei (an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen)

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
Gebührenfrei (an allen Geldautomaten mit Visa-Zeichen)
Sollzinsen p.a.
6,5 %
Jahresgebühr
0,00 €

Fazit: Die GoldCard der Hanseatic Bank ist ein Top-Angebot

Wenn Sie eine kostenlose Kreditkarte mit zusätzlichen Extras suchen und gleichzeitig den Service einer Filialbank in Anspruch nehmen möchten, sind Sie bei der Hanseatic Bank gut aufgehoben. Vor allem die GoldCard ist ein unschlagbares Angebot. Keine Jahresgebühr ab 3.000 Euro Jahresumsatz, weltweit kostenlos Geld abheben, 5-fach-Versicherungsschutz, 15 % Online-Cashback, 5 % Reiserabatt, Teilrückzahlungen und vieles mehr – kaum eine andere Karte bietet ein ähnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Häufige Fragen

Die Hanseatic Bank bietet zwei Kreditkarten an – die GenialCard sowie die GoldCard. Die GenialCard ist kostenlos – es gibt keine Kontoführungsgebühr, der Bargeldbezug ist weltweit kostenlos und auch für Zahlungen in Fremdwährung fallen keine Gebühren an. Die GoldCard ist auf die Bedürfnisse von Vielreisenden angepasst und kostet normalerweise 35 Euro pro Jahr – allerdings entfällt die Gebühr im ersten Jahr und kann auch in den Folgejahren entfallen, wenn der Jahresumsatz mehr als 3.000 Euro beträgt. Bargeldbezug und Bezahlen ist auch hier weltweit kostenlos.

Die GenialCard und die GoldCard sind beide für Kunden geeignet, die häufig reisen, egal ob geschäftlich oder privat. Allerdings bietet die GoldCard gewisse Vorteile, die besonders für Vielreisende oder Geschäftsreisende interessant sind  – wie ein umfassendes Reiseversicherungspaket sowie 5% Rabatt bei Reisebuchung über einen Partner der Hanseatic. Die Hanseatic bietet eine breit aufgestellte Vorteilswelt, zu der Sie mit der Gold Card Zugang haben.

Nachdem Sie den Antrag online ausgefüllt haben, müssen Sie sich verifizieren – das funktioniert entweder über PostIdent oder VideoIdent. Danach werden Ihnen die Karte sowie alle benötigten Unterlagen per Post zugestellt. Es dauert also ab dem Zeitpunkt der Beantragung fünf bis sieben Werktage, bis Sie Ihre neue Hanseatic Kreditkarte in den Händen halten.

Über die Autorin
Charlotte Ruzanski
Charlotte Ruzanski hat nach ihrem Bachelor-Studium der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft / Skandinavistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau im Sommersemester 2013 ihren Master der allgemeinen Sprachwissenschaft abgeschlossen. Seit Oktober 2013 ist sie Teil der Redaktion der qmedia GmbH.
Kreditkarte24.de finanziert sich über sogenannte affiliate Partnerschaften. Wenn Produkte über Verlinkungen auf der Seite erworben werden, bekommen wir eine kleine Provision. Diese Partnerschaften beeinflussen jedoch in keiner Weise den redaktionellen Inhalt der Seite. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Das könnte Sie auch interessieren