Unautorisierte Zahlungen mit der Kreditkarte lassen sich stornieren und zurückbuchen

Einmal pro Monat erhalten Kreditkarteninhaber in der Regel die Kreditkartenabrechnung. Diese sollten sie gründlich prüfen, denn trotz sehr hoher Sicherheitsvorkehrungen seitens der Banken und Kunden kann es doch einmal zum Missbrauch der Kreditkarte kommen.

Ist eine fehlerhafte Buchung erfasst worden, so sollten Kreditkarteninhaber diese Zahlung stornieren lassen. Welche Wege es dafür gibt, zeigt dieser Artikel.

Zahlung stornieren – ganz einfach in der Bank

Um eine fehlerhafte Zahlung stornieren zu lassen, ist es am einfachsten, die Bank anzusprechen, die die Kreditkarte ausgegeben hat. Direkt vor Ort oder telefonisch werden die Servicemitarbeiter informiert und können anschließend alles Weitere in die Wege leiten, um die Rücküberweisung zu veranlassen.

In der Regel wird ein Reklamationsformular ausgefüllt, das vom Inhaber der Kreditkarte unterzeichnet wird. Mit diesem Formular können die Original-Zahlungsbelege angefordert werden. Allerdings kann dies einige Wochen dauern, gerade, wenn eine Rücküberweisung aus dem Ausland angedacht ist. Nach spätestens sechs Wochen sollte das Geld aber wieder auf dem Kreditkartenkonto gutgeschrieben sein.

Wann kann ich eine Zahlung stornieren lassen?

Wer eine auf der Abrechnung befindliche Zahlung stornieren lassen will, muss dafür einen Grund nennen können. Mögliche Gründe können zum Beispiel sein:

  • Eine Zahlung, die nicht vom Inhaber der Kreditkarte selbst ausgelöst wurde.
  • Eine doppelte Buchung, die erst auf der Abrechnung ersichtlich wurde.
  • Nicht gelieferte, aber bereits mittels Kreditkarte bezahlte Waren.
  • Der unterzeichnete Zahlungsbeleg stimmt nicht mit der Buchung überein.

Sollte die Zahlung nicht vom Inhaber der Kreditkarte veranlasst worden sein, besteht das Risiko, dass die Kreditkartendaten gestohlen wurden. In diesem Fall ist die Kreditkarte zusätzlich zu sperren. Auch diese Aufgabe übernehmen die Mitarbeiter in der Bank.

Wichtig ist, dass Zahlungen binnen sechs Wochen nach Zustellung der Kreditkartenabrechnung storniert werden müssen. Nach einem längeren Zeitraum ist die Rücküberweisung nicht mehr möglich.

Zahlung stornieren bei Kreditkarte von Direktbanken

Wer seine Kreditkarte von einer Direktbank erhalten hat, kann ebenfalls eine Rücküberweisung beantragen. Die Verwaltung des Kreditkartenkontos erfolgt online, meist wird die Abrechnung ebenfalls nur online zur Verfügung gestellt. Sie ist ebenso gründlich wie die Abrechnung in Papierform zu überprüfen, um eine nötige Rücküberweisung schnell veranlassen zu können.

Wird diese Rücküberweisung notwendig, finden sich Reklamationsformulare im Onlinebereich der Banken. Diese müssen ausgefüllt werden. Der Ablauf ist dann der gleiche, wie in der Bank vor Ort. Auch hier sollte jedoch an eine eventuell notwendige Sperrung der Kreditkarte gedacht werden.

04.06.2018
bonus bonus shield shield emailout emailout search search bank bank logo-b logo-b emittenten emittenten logo-b logo-b logo-small logo-small status status transparent-symbol transparent-symbol check-green check-green minus minus medical medical car car video video travel travel plane plane mobile mobile contactless contactless no no yes yes facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print