Kreditkarte mit Kryptowährung - die neue Kreditkarte von NetCents

NetCents, ein kanadisches FinTech-Unternehmen, führt ein neues Kreditkartenprogramm ein. Mit diesen neuen Kreditkarten kann der Karteninhaber seine Zahlungen in bis zu drei Kryptowährungen begleichen. Das Programm startet in Kanada im letzten Quartal 2018. Anfang 2019 erfolgt die Markteinführung in Europa. Und auch für den US-amerikanischen Markt ist ein neues Kreditkartenprogramm in Vorbereitung.

Drei unterschiedliche Kryptowährungen

Im Gegensatz zu den Krypto-Prepaidkarten ist es nicht erforderlich, dass die Karteninhaber im Vorfeld Kryptowährungen auf die NetCents Kreditkarte laden. Stattdessen ist die Kreditkarte mit den NetCents-Wallets der Karteninhaber verknüpft. Der Karteninhaber kann bis zu drei unterschiedliche NetCents-Wallets mit der Kreditkarte verbinden, so dass er bis zu drei Kryptowährungen zur Auswahl hat, um die Transaktion durchzuführen.

Die NetCents-Kreditkarte besitzt, wie jede andere moderne Karte, Chip, PIN, Magnetstreifen und NFC‑Funktion und ist dadurch wie jede andere aktuelle Kreditkarte einsetzbar. Zusätzlich wird NetCents die Karte in seine mobile App integrieren. Die Kreditkarte wird weltweit bei allen Händlern, die VISA und Mastercard akzeptieren, anerkannt. Das bedeutet, dass über 40 Millionen Händler die NetCents-Kreditkarte mit der Kryptowährungsfunktion akzeptieren. Mit dieser neuen Kreditkarte möchte das FinTech-Unternehmen die Akzeptanz von Kryptowährungen erhöhen und die Einsatzmöglichkeiten der digitalen Währungen vergrößern.

Mit Instant Settlement das Währungsrisiko reduzieren

Um die Händlerakzeptanz von der neuen Kreditkarte und der Zahlung in Kryptowährungen zu erhöhen, baut das FinTech-Unternehmen das Instant Settlement, die sofortige Abrechnung, weiter aus. Ziel ist es, dass der Händler die Kryptowährung in Echtzeit in die jeweilige Handelswährung umtauschen kann. Für ihn existiert dann kein Währungsrisiko. Für den Karteninhaber ist das Währungsrisiko reduziert, da er direkt aus seinem Wallet bezahlt und nicht vorher die Karte aufladen muss. Er belastet nur den Betrag, den er aktuell benötigt. Bei einer Prepaidkarte muss er den wahrscheinlich benötigten Betrag vor dem Kauf auf die Karte laden und behält in der Regel einen Restbetrag auf der Prepaidkarte.

Das Unternehmen NetCents bietet das White-Label Enterprise Partnerprogramm an. Die neuen NetCents-Kreditkarten sollen ebenfalls in dieses Programm integriert werden. Die Teilnehmer an dem Partnerprogramm können eine Krypto-Kreditkarte mit Logo verwenden. Zusätzlich dürfen Sie den Instant-Settlement-Dienst nutzen, der das Währungsrisiko der sehr volatilen Kryptowährungen reduziert. Schließlich belohnt das FinTech-Unternehmen im Rahmen seines Treueprogramms die Nutzer, die die Kryptowährungen zum Bezahlen verwenden.

Über NetCents

Bei NetCents handelt es sich um ein kanadisches FinTech-Unternehmen, das eine Online-Plattform für Zahlungsabwicklungen der nächsten Generation anbietet. Das Unternehmen verwendet die Blockchain-Technologie, um sichere und trotzdem unkomplizierte Lösungen für den Zahlungsverkehr anzubieten. Es hat sich auf die Umstellung von Bar- und Plastikgeld zu Kryptowährungen spezialisiert und arbeitet dabei mit Finanzpartnern, Börsen und Mobilfunknetzbetreibern zusammen.

Die NetCents Technologie ist als ein Money Services Business, MSB, bei FINTRAC eingetragen. Außerdem gehört sie dem Automated Clearing House, ACH, an. Dadurch gewährleistet das Unternehmen die Sicherheit und den Datenschutz gegenüber seinen Kunden. Die Online-Angebote von NetCents können weltweit in 194 Ländern genutzt werden.

bonus bonus shield shield emailout emailout search search bank bank logo-b logo-b emittenten emittenten logo-b logo-b logo-small logo-small status status transparent-symbol transparent-symbol check-green check-green minus minus medical medical car car video video travel travel plane plane mobile mobile contactless contactless no no yes yes facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print