Schwarze Kreditkarten – die Premiumkarten mit exklusiven Zusatzleistungen

Schwarze Kreditkarten sind weit mehr als ein edel gestaltetes Zahlungsmittel. Sie sind ein Zeichen von Wohlstand, zeugen von puren Luxus und sind einer exklusiven Klientel vorbehalten. Inhaber der Premiumkarte gelten als etwas ganz Besonderes. Sie profitieren von außergewöhnlichen Zusatzangeboten.

Egal ob Limousinen-Service, Zugang zu den besten Golf-Clubs der Welt oder ein persönlicher Assistent – die Schwarze Kreditkarte ist Ihre VIP-Versorgung in jeder Lebenslage. Was das im Detail bedeutet und wie Sie die Luxus-Kreditkarte erhalten, erfahren Sie in diesem Artikel.

von Lisa Hofmann
Schwarze Kreditkarte
Schwarze Kreditkarte

Die besten schwarzen Kreditkarten im Vergleich

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die besten schwarzen Kreditkarten. Mit einem Klick auf den jeweiligen „Mehr Details“-Button gelangen Sie zu einer detaillierten Kreditkartenbeschreibung mit weiteren Informationen.

Hanseatic Bank GenialCard

Hanseatic Bank GenialCard
1,5
Sehr Gut
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Ohne Kontowechsel
  • Versicherungschutz zubuchbar
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
Bargeldbezug
0 €
Sollzinsen p.a.
13,6 %
Jahresgebühr
0,00 €

Barclays Visa

Barclays Visa
1,7
Gut
  • Gebührenfreie Bargeldabhebung weltweit
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Hoher Sollzins bei Teilzahlung
Bargeldbezug
0 €
Sollzinsen p.a.
18,38 %
Jahresgebühr
0,00 €

Santander Santander BestCard Premium

Santander BestCard Premium
1,6
Gut
  • Unbegrenzt weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Weltweit 1 % Tankrabatt
  • Partnerkarte kostenfrei
  • inkl. u.A. Auslandskranken­-, Mietwagenvollkasko­-, Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung
Bargeldbezug
0 €
Abheben Inland
Kostenlos
jedoch werden mit Dritten direkt vereinbarte Entgelte nicht erstattet (z.B. Automatennutzung)

Abheben in der Eurozone
Kostenlos
jedoch werden mit Dritten direkt vereinbarte Entgelte nicht erstattet (z.B. Automatennutzung)

Abheben in Fremdwährung innerhalb Europa
Kostenlos
jedoch werden mit Dritten direkt vereinbarte Entgelte nicht erstattet (z.B. Automatennutzung)

Abheben in Fremdwährung außerhalb Europa/Weltweit
Kostenlos
jedoch werden mit Dritten direkt vereinbarte Entgelte nicht erstattet (z.B. Automatennutzung)
Sollzinsen p.a.
13,98 %
Jahresgebühr
99,00 €

N26 Metal

N26 Metal
2,3
Gut
  • Viele Versicherungen
  • Niedrige Sollzinsen
  • Sehr gut im In- & Ausland
  • Nur mit Girokonto möglich
Bargeldbezug
0 €
Abheben Inland
5 Abhebungen: Gebührenfrei
Danach: 2,- € / Auszahlung
Sollzinsen p.a.
8,9 %
Jahresgebühr
202,80 €

Consorsbank VISA Card

Consorsbank VISA Card
2,0
Gut
  • Partnerkarte kostenfrei
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Nur mit Girokonto möglich
Bargeldbezug
0 €
Sollzinsen p.a.
7,98 %
Jahresgebühr
0,00 €

Die Kreditkarte GenialCard der Hanseatic Bank ist eine Schwarze Kreditkarte ohne Jahresgebühr. Sie schafft günstigen Zugang zu umfangreichen Versicherungsleistungen und bietet ein attraktives Cashback-Programm sowie Rabatte im Rahmen der Hanseatic Bank Vorteilswelt. Der Nachteil: Wenn Sie mit der Kreditkarte Bargeld abheben oder eine Überweisung von dem Kreditkartenkonto durchführen, fallen bis zur Abrechnung Zinsen an.

American Express Centurion Card: der Klassiker unter den Luxus-Kreditkarten

Schwarze Kreditkarten im Vergleich
Schwarze Kreditkarten sind die edelsten der Premium-Karten.
© Kenishirotie / iStock

Die American Express Centurion Kreditkarte ist die wohl bekannteste und zugleich exquisiteste Schwarze Kreditkarte der Welt. In der Hierarchie der Luxus-Kreditkarten nimmt die Karte von American Express mit Abstand den höchsten Platz ein. Keine andere Premium-Karte kann ihr das Wasser reichen. Doch was macht die Schwarze Kreditkarte von American Express so besonders?

Die Black Card von American Express: Der Garant für Luxus

Zum einen ist sie ein Garant für Luxus auf höchstem Niveau. American Express bietet einzigartige Concierge-Leistungen, die bei Bedarf das gesamte Leben regeln. Zum anderen ist die Premiumkarte ein echtes Mysterium: Sie ist nur auf Einladung der Bank erhältlich. Die Auswahlkriterien sind nicht bekannt, genau wie die Anzahl der Inhaber. Dafür steht fest, dass die Karte nur gegen eine hohe Aufnahmegebühr und einem jährlichen Beitrag erhältlich ist.

Ein wichtiger Schritt, der in Richtung Centurion Card von American Express durchaus sinnvoll und empfehlenswert ist, um American Express aufzufallen und eine Chance auf eine Einladung zu erhalten, ist der Abschluss der American Express Platinum Kreditkarte. Die Kreditkarte kann sich für Vielreisende bereits oft schon durchaus lohnen.

Was ist eine Schwarze Kreditkarte?

Schwarze Kreditkarte
Eine Kreditkarte in Schwarz bietet ganz besonderen Luxus.
© skyNext / iStock

Die Black Card ist nicht nur ein Statussymbol. Sie ist eine Premiumkarte für exklusive Bankkunden mit vielen Vorteilen und luxuriösen Zusatzangeboten. Sie schafft eine Menge Prestige und gewährt eine Reihe wirklich außergewöhnlicher Leistungen. Entsprechend kostet die Karte eine hohe Jahresgebühr, übertrifft in puncto Service aber selbst goldene Varianten.

Goldene Kreditkarte als Premium-Karte für jedermann

Solche Ausführungen wirken inzwischen alltäglich. Sogar Prepaid-Kreditkarten sind heutzutage in Gold erhältlich. Schwarze Kreditkarten sind hingegen einem ausgewählten Kundenkreis mit besonders hohem Einkommen vorbehalten. Otto-Normalverbraucher haben keine Chance auf die echte Premium-Kreditkarte. Nur die Crème de la Crème kann eine Schwarze Kreditkarte erhalten. Allerdings gibt es mittlerweile bei einigen Kreditinstituten auch abgespeckte Kreditkarten in Schwarz, die vielen Menschen zugänglich sind.

Welche Leistungen bieten Schwarze Kreditkarten?

Im Überblick: Die Vorteile einer Schwarzen Kreditkarte
  • Sehr großer Verfügungsrahmen bis in den fünfstelligen Bereich
  • Luxuriöse Zusatzangebote & exklusiver Service
  • Nur für ausgewählte Kunden verfügbar

Luxus-Leistungen für Inhaber der schwarzen Kreditkarte

Vielen Menschen können von den unschlagbaren Leistungen, die eine Schwarze Kreditkarte liefert, nur träumen. Zum einen sind die üblichen Versicherungsangebote wie zum Beispiel für Reiserücktritts-, Auslandskranken-, Mietwagen-, Rechtschutz-, Diebstahl und Auslandskrankenversicherung in vollem Umfang enthalten. Zum anderen bieten die Premiumkarten ungewöhnliche Luxusleistungen mit hohem Komfort. Dazu gehören zum Beispiel der Zugang zu den edelsten VIP-Flughafen-Lounges, Hilfe auf hoher See oder Eintrittskarten für exklusive Veranstaltungen, die längst ausverkauft sind. Selbst ein Treffen mit berühmten Persönlichkeiten kann die Schwarze Kreditkarte bei ausgewählten Events arrangieren.

Persönlicher Berater für Kreditkarteninhaber

Hinzu kommt in vielen Fällen der Luxus eines persönlichen Betreuers. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Lotsen für die eigene Jacht oder einem Limousinen-Service für die nächste Geschäftsreise? Mit einer Schwarzen Kreditkarten bleiben keine Türen verschlossen und das in allen Lebensbereichen.

So bekommen Sie eine Schwarze Kreditkarte

Leistungen von Schwarzen Kreditkarten
Leistungen von Schwarzen Kreditkarten
© jacoblund / iStock

Nicht jeder kommt in den Genuss einer Schwarzen Kreditkarte. Für die Premiumkarte sind hohe Anforderungen zu erfüllen. Zu den Grundvoraussetzungen gehören ein solides finanzielles Polster und eine umsatzstarke Kreditkartenhistorie. Zum Beispiel sollten Kunden der Schweizer Großbank UBS einen Kontostand von mindestens fünf Millionen Euro vorweisen können. Hingegen fordert die HypoVereinsbank „nur“ 500.000 Euro Bankguthaben und die Lufthansa 600.000 Meilen innerhalb von zwei Jahren.

Schwarze Kreditkarten nur auf Einladung erhältlich

Und selbst das allein reicht nicht aus. Bei vielen Luxus-Karten gilt das Prinzip ‚invitation only‘. Das heißt, die Karte lässt sich nicht beantragen und ist nur auf Einladung erhältlich. Dementsprechend müssen Sie Ihrer Bank besonders wichtig sein. Die meisten Unternehmen melden sich von allein bei ausgewählten Kunden, um diese mit dem Luxus der Schwarzen Kreditkarte an sich zu binden.

Was kosten schwarze Kreditkarten?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, auch wenn Schwarze Kreditkarten in den meisten Fällen mit einer hohen Jahresgebühr einhergehen. Beträge von 1.000 oder 2.000 Euro sind keine Seltenheit. Allerdings gilt: Die Gebühren variieren je nach Angebot und können unter bestimmten Voraussetzungen entfallen. Zum Beispiel verzichten einige Banken bei besonders umsatzstarken Kunden auf den jährlichen Beitrag.

Gibt es eine kostenlose schwarze Kreditkarte?

Daneben gibt es inzwischen kostenlose Kreditkarten in Schwarz, die allerdings nicht mit einer echten Luxus-Kreditkarte zu vergleichen sind. Sie liefern komfortable Zusatzangebote, aber keinen übertriebenen Luxus. Und auch der Ausdruck kostenfrei ist mit Vorsicht zu genießen. Die Bezeichnung beschränkt sich meistens auf die Anschaffung. Das heißt, solche abgespeckten Premiumkarten sind zwar kostenlos erhältlich, bei ihrer Verwendung fallen jedoch häufig Gebühren, wie zum Beispiel fürs abheben von Bargeld oder die Nutzung von Zusatzangeboten, an.

Schwarze Kreditkarten vs. herkömmliche Kreditkarten

Schwarze Kreditkarte
Die Leistungen der schwarzen Kreditkarte gehen weit über die einer Standard-Kreditkarte hinaus.
© YakobchukOlena / iStock

Schwarze Kreditkarten heben sich von herkömmlichen Kreditkarten ab. Zwar unterscheiden sie sich auf dem ersten Blick kaum von Standard-Varianten, aber die farbliche Gestaltung spricht für sich. Schwarz gilt als besonders edel und elegant. Entsprechend exklusiv sind Kreditkarten in diesem Farbton. Wer eine Schwarze Kreditkarte besitzt, genießt besondere Vorzüge bis hin zu komfortablen Luxus.

Allerdings machen sich diese bei der Verwendung der Kreditkarte als Zahlungsmittel kaum bemerkbar. Herkömmliche Kreditkarten sind ebenfalls weltweit akzeptiert und als Inhaber können Sie damit rund um den Globus Bargeld abheben – in vielen Fällen sogar kostenlos. Um den wahren Unterschied zu erkennen, müssen Sie einen Blick auf den Leistungsumfang von Schwarzen Kreditkarten werfen. Die Angebote sind sagenhaft und an Luxus kaum zu übertreffen.

Vergleich: Leistungen von Schwarzen Kreditkarten mit Standard-Kreditkarten

Während herkömmliche Kreditkarten in erster Linie ein Zahlungsmittel sind, gelten schwarze Varianten als Garant für echten Luxus. Selbstverständlich können Inhaber der Premiumkarte auch weltweit Geld abheben und bargeldlos bezahlen. Aber das Besondere sind die exklusiven Komfortangebote für einzigartige Kunden. Herkömmliche Kreditkarten mit Zusatzangeboten sind meist auf inkludierte Versicherungen oder eine spezielle Dienstleistung, wie zum Beispiel Priority Pass oder Cashback-Programme, beschränkt. Schwarze Kreditkarten erfüllen hingegen fast jeden Wunsch. Bis hin zum Concierge-Service ist alles möglich. Zudem gewähren die Premiumkarten auch Rabatte und attraktive Sonderkonditionen bei ausgewählten Partner weit über das Niveau konventioneller Kreditkarten hinaus.

Standard Kreditkarten
Schwarze Kreditkarten
Bargeld abheben
Bargeldlos bezahlen
Inkludierte Versicherungen
Rabatte (ggfs. Cash-Back oder Rabatte bei einigen Partnern) (inkl. Rabatte bei exklusiven Partner u.v.m.)
Besondere Extras (z.B. Priority Pass) (ggfs. Priority Pass Standard Mitgliedschaft) (inkl. Priority Pass Prestige Mitgliedschaft + Partnerkarte)
Besonders hohe Verfügungsrahmen
Persönlicher Assistent/Concierge-Service
Limousinen, Zutritt zu exklusiven Hotels (inkl. Statuskarten und Mitgliedschaften), VIP-Lounges, etc.
Zutritt zu besonderen Events/
Treffen von berühmten Persönlichkeiten
Viele weitere kostenfreie Services und vergünstigte Konditionen

Wann lohnt sich eine schwarze Kreditkarte statt einer Standard-Kreditkarte?

Wenn Sie eine Kreditkarte als reines Zahlungsmittel verwenden möchten, reicht eine normale Karte voll aus. Selbst Standard-Ausführungen sind weltweit akzeptiert. Sie können damit kostenlos Bargeld abheben und bei vielen Händlern oder Dienstleistern sicher bezahlen. Viele herkömmliche Kreditkarten sind sogar mit Zusatzangeboten erhältlich, sodass selbst Weltenbummler mit normalen Ansprüchen auf Reisen bei Verwendung einer klassischen Kreditkarte einige Vorzüge genießen.

Kreditkarte in Schwarz als Statussymbol

black card
Eine Kreditkarte in Schwarz gilt auch als Statussymbol.

Doch wenn die Kreditkarte für Sie ein Statussymbol ist und Sie beim Öffnen Ihrer Brieftasche auffallen möchten, ist die Schwarze Kreditkarte genau das richtige für Sie. Mehr Prestige geht nicht. Selbst goldene oder Platin Kreditkarten stellt die Schwarze Kreditkarte in den Schatten. Oder suchen Sie ein Instrument, dass Sie in allen Lebensbereichen verwöhnt? Auch dann lohnt sich die echte Premiumkarte in Schwarz, sofern Sie über ein entsprechendes Einkommen verfügen.

Fazit: purer Luxus in allen Lebensbereichen

Egal ob Concierge oder Limousine – mit einer echten Kreditkarte in Schwarz genießen Sie Bequemlichkeiten auf höchstem Niveau. Die Betonung liegt dabei auf echt. Es gibt Kreditkarten in Schwarz, die im Grunde genommen nichts anderes als eine Standardkarte sind. Lassen Sie sich nicht täuschen. Das wahre Statussymbol ist und bleibt der breiten Masse verwehrt. Purer Luxus ist etwas für ganz besondere Menschen und das gilt auch für die Schwarze Kreditkarte. Sie bietet ungewöhnliche Zusatzangebote, die das Leben extrem komfortabel machen. Wirklich notwendig sind diese Serviceleistungen aber nicht. In den meisten Fällen sind es Dinge, von denen die meisten Menschen nur träumen können.

Häufige Fragen zur Schwarzen Kreditkarte

Die Kosten für eine Schwarze Kreditkarte fallen sehr unterschiedlich aus. Ein jährlicher Betrag von 1.000 bis 2.000 Euro können durchaus anfallen. Berücksichtigen sollten man bei der Frage nach den Kosten für diese Luxus-Karte allerdings auch, dass die Gebühren stark variabel sind und manche Anbieter ihren besonders umsatzstarken Kunden die Gebühr mitunter komplett erlassen.

Schwarze Kreditkarten heben sich durch ihre umfangreichen und luxuriösen Zusatzleistungen hervor, die sie ihren Nutzern bieten. Die exklusiven Karten schaffen ein ganz besonderes Prestige und bieten zahlreiche außergewöhnliche Leistungen. Außerdem bieten sie einen Verfügungsrahmen bis hin in einen fünfstelligen Bereich.

Die Voraussetzungen für den Erhalten einer Schwarzen Kreditkarte sind sehr hoch. Kunden brauchen ein hohes Einkommen und Vermögen. Banken setzten oft einen Mindestkontostand voraus.

Zusätzlich sind einige Schwarze Kreditkarte nur auf Einladung erhältlich. In einem solchen Fall wenden sich die Kreditkartenherausgeber an Ihre besonders umsatzstarken Kunden, um sie mit dieser besonderen Karte noch weiter an sich zu binden.

Über die Autorin
Lisa Hofmann
Lisa Hofmann hat im Oktober 2020 ihren Bachelor of Arts in British American Studies mit Nebenfach Verwaltungswissenschaft erhalten und ist seit November 2020 Teil der qmedia-Redaktion. Im Oktober 2021 begann sie zusätzlich ein Masterstudium an der Universität zu Köln.
Kreditkarte24.de finanziert sich über sogenannte affiliate Partnerschaften. Wenn Produkte über Verlinkungen auf der Seite erworben werden, bekommen wir eine kleine Provision. Diese Partnerschaften beeinflussen jedoch in keiner Weise den redaktionellen Inhalt der Seite. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Das könnte Sie auch interessieren