ADAC Kreditkarten

Die ADAC Kreditkarten sind hauptsächlich für ist für ADAC-Mitglieder interessant. Der Kunde hat die Wahl zwischen dem Kartendoppel von Visa und MasterCard für 109 Euro und nur einer der beiden Karten für 99 Euro pro Jahr zu nehmen. Weltweit werden beide Karten gemeinsam in über 200 Ländern akzeptiert.
ADAC - ADAC mobilkarten-Doppel Silber | Zum Anbieter
  • 2 % Tankrabatt
  • 0,25 % Guthabenzins
  • Inklusive Reiserücktrittsversicherung
  • ADAC-Mitgliedschaft Voraussetzung
49,00 €
Karte beantragen
Mehr Details
ADAC - ADAC mobilkarten-Doppel GOLD | Zum Anbieter
  • Guter Travelservice
  • 5 % Tankrabatt, auf alle Tankstellenumsätze bis 1.500 Euro pro Kalenderjahr
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld aus Guthaben abheben
  • ADAC-Mitgliedschaft Voraussetzung
109,00 €
Karte beantragen
Mehr Details
ADAC - ADAC mobilkarte Silber (VISA) | Zum Anbieter
  • 2 % Tankrabatt
  • 0,25 % Guthabenzins
  • Inklusive Reiserücktrittsversicherung
  • ADAC-Mitgliedschaft Voraussetzung
44,00 €
Karte beantragen
Mehr Details
ADAC - ADAC mobilkarte GOLD (VISA) | Zum Anbieter
  • Guter Travelservice
  • 5 % Tank-Rabatt, bis zu einem Tankumsatz von 1.500,- €/Jahr
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld aus Guthaben abheben
  • 0,25 % Guthabenverzinsung
  • ADAC-Mitgliedschaft Voraussetzung
99,00 €
Karte beantragen
Mehr Details
Demnach lohnt sich das Kartendoppel vor allem für Menschen, die sehr häufig auf Reisen sind und dabei auch in exotischen Ländern unterwegs sind. Mit dem Doppel erhöhen sich die Chancen, überall auf der ganzen Welt bargeldlos zahlen zu können. Auf die Karten kann unbegrenzt ein Guthaben geladen werden. Dieses wird verzinst. Für eine eigentliche Kartenzahlung ist dagegen kein Guthaben erforderlich, zum Ausgleich wird vielmehr ein Kreditrahmen eingeräumt. Die Sollzinsen betragen 12,95 Prozent pro Jahr, sofern die Rechnung in Teilzahlungen ausgeglichen wird. Beim Geldabheben fallen Gebühren von drei Prozent des Umsatzes an, mindestens beträgt die Summe fünf Euro im Ausland und sogar 7,50 Euro in Deutschland. Wenn das Kartenkonto mit einem Guthaben ausgestattet ist, fallen die Gebühren für das Abheben und für eine Zahlung in fremden Währungen nicht an.

Diese Leistungen sind enthalten

Für Kartenzahlungen an Tankstellen wird ein Tankrabatt von fünf Prozent (Gold Karte) gewährt. Nicht an diese Vereinbarung angeschlossen sind Tankstellen an Supermärkten oder an Baumärkten. Der Rabatt wird auch nicht sofort von der Zahlungssumme abgezogen. Er wird im Nachgang als Guthaben auf das Konto geschrieben. Im Jahr beträgt der maximale Bonus 75 Euro, das entspricht einer Summe für Tankkosten in Höhe von 1.500 Euro. Bei einem Benzinpreis von 1,50 Euro pro Liter müsste der Karteninhaber etwa 14.300 Kilometer jährlich fahren und durchschnittlich sieben Liter auf 100 Kilometern verbrauchen. Der Rabatt wird auch auf andere Umsätze an der Tankstelle eingeräumt, so zum Beispiel für eine Autowäsche oder auf den Kauf von Lebensmitteln. Ein Rabatt über fünf Prozent wird auch gewährt, wenn der Karteninhaber einen Mietwagen bucht und dazu das Portal des ADAC nutzt. Der Wagen muss mit der Karte gezahlt werden, schon bei der Buchung ist die Kartennummer einzugeben. In unabhängigen Tests zeigte sich, dass die Konditionen des ADAC im Vergleich zu anderen Portalen wenig attraktiv waren. In der Werbung wird für das Kartenangebot auch das Versicherungspaket gepriesen. Die Leistungen sind aber daran gekoppelt, dass Reisen oder Mietwagen mit der Kreditkarte bezahlt werden. Hinzu kommen mehrere Einschränkungen für die Versicherungen, die letztlich nicht mit der Absicherung klassischer Versicherungen vergleichbar sind. Wer umfassend versichert sein will, sollte eine Auslandsreisekrankenversicherung privat abschließen und sich nicht auf die Leistungen der ADAC-Kartenversicherung verlassen. Die Reiserücktrittsversicherung greift nur, sofern die Reise mit der Karte gezahlt wurde. Es gilt ein Selbstbehalt von 100 Euro. Wenn die Reise aufgrund einer Erkrankung nicht angetreten wird, muss der Karteninhaber 20 Prozent des Reisepreises zahlen. Eine unabhängige Reiserücktrittskostenversicherung dürfte die bessere Form der Absicherung sein. Im Umfang der Kartenleistungen sind ein Karten- und Dokumentenschutz und ein Identitätsschutz vorgesehen. Der ADAC unterstützt, wenn Karten gesperrt werden müssen und übernimmt einen Teil der Kosten für den Ersatz von Dokumenten. Der Identitätsschutz greift, wenn sensible Zahlungsdaten im Internet zu überwachen sind. Die Übernahme von Anwaltskosten ist ebenfalls vorgesehen.

Für diese Kunden lohnt sich das Kartendoppel

Die Karten sind interessant für Karteninhaber, die die Visa- und die MasterCard regelmäßig nutzen wollen und müssen. Auch der Identitäts- und Dokumentenschutz ist eine interessante Leistung. Für alle anderen Kunden und selbst für ADAC-Kunden mit einer hohen jährlichen Fahrleistung im Auto lohnt sich die Kombination beider Karten aufgrund der Kostenstruktur und der reduzierten Leistungen eher nicht. Auch der Versicherungsschutz erweist sich bei näherem Hinsehen als so lückenhaft, dass er nicht empfehlenswert ist. Die Kostenstruktur weist bei den laufenden und den einmaligen Gebühren aus, dass der Umfang an Bonusleistungen kaum ausreicht, um die vergleichsweise hohen Kosten für das Kartendoppel zu rechtfertigen. Es gibt einige Anbieter mit günstigeren Preisen für die doppelte Kreditkarte, und es gibt Kartenherausgeber mit attraktiveren Konditionen für Vielfahrer.