American Express Green

Die American Express Card ist eine Kreditkarte für Privatkunden, die zu einem noch relativ günstigen Jahrespreis bereits einige Versicherungsleistungen inklusive hat. Auch Membership Rewards Punkte können die Inhaber mit der American Express Card sammeln und so verschiedene Prämien sowie Amex Offers genießen. Die Gebührenstruktur ist bei American Express übersichtlich, was die Nutzung der Kreditkarte an sich sehr angenehm gestaltet.
von Jenny Jaumann
Kostenlose Zusatzkarte
Kostenlos ab 9.000 € Jahresumsatz
Inklusive Reiseversicherungen
Inklusive Einkaufsversicherung mit 90-tägigem Rückgaberecht
Jahresgebühr
60 €
Bargeld
4 %
American Express Green Card

Übersicht

Mit der Amex Card einfach und schnell kontaktlos bezahlen
Mit der Amex Card einfach und schnell kontaktlos bezahlenFoto: gpointstudio / iStock

Die American Express Kreditkarte wird, wie der Name es bereits sagt, von American Express selbst herausgegeben. Bei der American Express Green Card handelt es sich wie bei allen American Express Kreditkarten um eine Charge Card, was bedeutet, dass die Ausgaben mit der American Express Card dem Kunden monatlich als Gesamtbetrag in Rechnung gestellt werden. Somit erhalten die Nutzer einen zinsfreien Kredit von bis zu 30 Tagen.

Vor- und Nachteile im Überblick

Vorteile
  • Kein Kontowechsel notwendig
  • Versicherungsleistungen inklusive
  • Bonuspunkte sammeln
  • Zusatzkarte inklusive

Nachteile
  • Jahresgebühr von mind. 60 Euro
  • 30 Euro Kosten für die Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Fremdwährungsgebühren von 1,99 %
  • Gebühren beim Geldabheben

Kreditkarte ohne dazugehöriges Girokonto

Wer die Green Card von American Express beantragt, muss kein zugehöriges Girokonto bei American Express eröffnen. Stattdessen können Inhaber der American Express Card die Kartenabrechnung ganz bequem über ein bereits bestehendes Girokonto laufen lassen.

Die American Express Card wird ohne effektiven Jahreszins und ohne Guthabenzins ausgegeben, lediglich bei Zahlungsverzug nach Fälligkeit der Kreditkartenabrechnung erhebt American Express Verzugszinsen.

Neben den klassischen Kreditkartenfunktionen – dem bargeldlosen Bezahlen und dem Abheben von Bargeld an Geldautomaten – ist auch das kontaktlose Bezahlen mit der American Express Card möglich. Außerdem können Sie die American Express Green Card auch mit mobilen Zahldienstleistern wie Google Pay oder Apple Pay verbinden und so auch Ihr iPhone oder Ihrer Apple Watch zum mobile Payment nutzen. Das hat den Vorteil, dass Sie für Zahlungen mit der American Express Card diese nicht einmal mehr aus der Tasche holen müssen.

Gebühren der Amex Green

Die American Express Green Card kostet im ersten Jahr pro Monat eine Gebühr von fünf Euro oder 55 Euro pro Jahr. Abhängig vom Jahresumsatz kann diese Gebühr für die American Express Card ab dem zweiten Jahr entfallen. Dafür wird alle zwölf Monate der Jahresumsatz der American Express Karte geprüft. Liegt dieser über 9.000 Euro, entfällt im Folgejahr die Kartengebühr.

Zusätzlich zur Hauptkarte ist eine Zusatzkarte inklusive. Eine Ersatzkarte oder eine Notfallersatzkarte erhalten Sie ebenfalls kostenfrei.

Transaktionsgebühren der American Express Card

Amex Green
Mit der Amex Green Card zahlen Sie innerhalb des Euroraums keine Transaktionsgebühren.Foto: Lyndon-Stratford / iStock

Innerhalb Deutschlands und der Euro-Zone können Sie die Amex Green Card kostenfrei für bargeldlose Bezahlungen nutzen. Wird außerhalb der Euro-Zone mit der American Express Green Card bezahlt, fallen 2 % Fremdwährungsgebühren an.

Für Bargeldabhebungen mit der American Express Karte werden 4 % des Umsatzes, mindestens aber fünf Euro berechnet. Außerdem besteht für Abhebungen von Bargeld ein Limit von 750 Euro je sieben Tage. Dieses Limit gilt sowohl im Inland als auch im Ausland.

Versicherungsleistungen der Kreditkarte

Bei der Green Card von Amex sind folgende Versicherungsleistungen inkludiert:

  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Einkaufs-Versicherung
  • Reisekomfort-Versicherung

Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Die maximale Versicherungssumme der Verkehrsmittel-Unfallversicherung liegt bei 225.000 Euro. Abgedeckt sind: Tod, Invalidität, Vollinvalidität, Bergungskosten, Krankenhaustagegeld, Entführungsgeld (ab 24 und 72 Std.).

Einkaufsversicherung

Mit der American Express Green Card erhalten Sie eine Versicherung Ihrer Einkäufe gegen Diebstahl oder Beschädigung. Die maximale Versicherungssumme liegt pro Jahr bei 3.100 Euro bzw. bei 550 Euro pro Versicherungsfall. Berücksichtigen müssen Sie einen Selbstbehalt von je 50 Euro pro Versicherungsfall.

Zusätzlich profitieren Sie von einem verlängerten Umtauschrecht, das Rückgaberecht besteht On- und Offline. Die maximale Versicherungssumme liegt bei 300 Euro pro Versicherungsfall bzw. 1.200 Euro pro Jahr. Der Selbstbehalt beträgt jeweils 30 Euro.

Reisekomfort-Versicherung

Diese Versicherung schützt Sie im Falle von Flugverspätungen oder -annullierungen mit maximal 125 Euro, bei Verspätungen über vier Stunden. Bei verpassten Anschlussflügen werden ebenfalls 125 Euro ab vier Stunden gezahlt.

Außerdem erhalten Sie Versicherungsschutz bei Sitzplatzverlust wegen Überbuchung (125 Euro bis sechs Stunden für Speisen und Getränke; 450 Euro ab sechs Stunden Verspätung für Hotelkosten).

Ist Ihr Gepäck verspätet, erhalten Sie bis zu 325 Euro Versicherungsleistungen.

Leistungen der Green Card von Amex

Neben dem Versicherungsschutz erhalten Sie einen ausgezeichneten Service. Der persönliche telefonische Service ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche erreichbar.

Zudem erhalten Sie kostenlose SMS- und E-Mail-Benachrichtigungen über stattgefundene Transaktionen.

Besondere Sicherheit mit der American Express Card

Die Sicherheit bei der Bezahlung mit der American Express Green Card im Internet wird durch den American Express SafeKey sowie das 3D-Secure-Verfahren gewährleistet. Bei Bezahlungen an Terminals erhalten Sie eine besondere Sicherheit durch die Bestätigung der Transaktion mit der persönlichen PIN.

Membership Rewards Programm: Das Amex Bonusprogramm

Membership Rewards Punkt
Mit den Membership Rewards Punkten können Sie Rabatte auf Flugreisen erhalten.Foto: Jag_cz / iStock

Mit Ihrer American Express Green Card können Sie über das Membership Rewards Programm Membership Rewards Punkte sammeln. Diese Membership Rewards Punkte können Sie ganz flexibel gegen Prämien einlösen. Ein Verfall der Membership Rewards Punkte im Membership Rewards Programm ist nicht möglich, sodass Sie mit Ihrer Amex Green Card ganz entspannt sammeln können.

Mit den Membership Rewards Punkten können Sie auch Positionen auf Ihrer Kartenabrechnung beglichen oder diese in Bonusprogramme der Hotel- und Airline-Partner von Amex transferieren, um auf diese Weise eine Vergünstigung von Hotel- oder Flugbuchungen zu erhalten.

Die Teilnahme am Membership Rewards Programm kostet pro Jahr 30 Euro.

Leistungen der American Express Green Card auf Reisen

Die American Express Green Card ist nur bedingt als Reisebegleiter zu empfehlen. Zwar bietet die Karte eine Reisekomfort-Versicherung, wichtige Reise-Versicherungen wie eine Auslandsreise-Krankenversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung und eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung sind jedoch nicht inkludiert. Das ist für den geringen Jahresbeitrag für die grüne American Express Card allerdings auch nicht zu erwarten. Daher ist die Karte eine gute Ergänzung, wenn Sie die notwendigen Versicherungen bereits privat abgeschlossen haben.

Für Reisen im Inland und innerhalb des Euroraums eignet sich die Karte von ihren Konditionen her gut, sofern Sie nicht allzu häufig auf Bargeld angewiesen sind. Außerhalb des europäischen Währungsraums entsteht Ihnen bei jeder Transaktion mit der American Express Green Card jedoch eine Fremdwährungsgebühr von 1,99 %, womit die Karte in diesem Bereich weniger empfehlenswert ist.

Alternativen zur American Express Green Card

American Express PAYBACK
Dauerhaft ohne Jahresgebühr
Aktion: 5.000 Extra-Punkte zum Start
Partnerkarte kostenfrei
Gutes Bonussystem
Teure Bargeldabhebung
Jahresgebühr
0 €
Bargeld
4 %
American Express Blue Card
Dauerhaft ohne Jahresgebühr
inklusive kostenloser Zusatzkarte
Exklusive Mietwagen-, Restaurant-, Shopping-Angebote
Vergünstigter Priority Pass
Jahresgebühr
0 €
Bargeld
4 %
Revolut Premium
Keine Schufa-Prüfung
Reiseversicherungen inklusive
Auslandskrankenversicherung inklusive
Ermäßigter Zugang zu Flughafenlounges
Montatliche Gebühr von 7,99 Euro
Abhebungen über 400 Euro im Monat sind gebührenpflichtig (2 Prozent)
Jahresgebühr
95,88 €
Bargeld
2 %
American Express BMW Card
1 % Tankrabatt ohne Limit
Ab einem 4000 € Umsatz ohne Jahresgebühr
Kostenlose Auslandskrankenversicherung
Kostenlose Partnerkarte
Bargeldabhebungen immer kostenpflichtig
Jahresgebühr
40 €
Bargeld
3 %
N26 Smart Mastercard
Monatlich 5 x kostenloser Bargeldbezug in Deutschland
Unlimitierter Bargeldbezug in der EU
Zusatzkarte optional erhältlich
10 Unterkonten mit eigener IBAN (Spaces)
Keine Versicherungen inklusive
Jahresgebühr
58,80 €
Bargeld
0 €
eff. Sollzins
8,9 %
American Express Gold Card
72 € Startguthaben
1 Zusatzkarte kostenfrei
Priority Pass Standard Mitgliedschaft inkludiert
Viele Reiseversicherungen inkludiert
Jahresgebühr
144 €
Bargeld
4 %

Fazit zur American Express Card

Die American Express Card gehört nicht umsonst zu den am meisten genutzten Kreditkarten weltweit. Kunden erhalten gegen eine geringe Jahresgebühr schon für die Standard-Kreditkarte exklusive Zusatzleistungen in Form von Versicherungsleistungen und Bonusprogrammen. Wer sich neben den üblichen Funktionen einer Kreditkarte also das ein oder andere Extra wünscht, ist mit der American Express Card bestens beraten.

Vor allem für Vielreisende, die den Versicherungsschutz nutzen und die innerhalb des Euroraums bleiben, zahlt sich die Jahresgebühr schnell aus. Auch Personen, die die American Express Green Card viel nutzen, können durch die Membership Rewards Punkte profitieren und sich spannende Prämien sichern.

Die Kreditkarte von American Express bietet Karteninhabern zahlreiche Vorteile, die individuell genutzt werden können, weshalb die American Express Card für viele Kunden eine gute Wahl ist. Wer nach einer American Express Card mit größerem Leistungsumfang sucht, der kann sich Premium-Kreditkarten wie die Gold Card und die Platinum Card einmal genauer anschauen. Höherpreisige American Express Kreditkarten wie die American Express Platinum Card bieten unter anderem einen unbegrenzten Zugang zu Flughafen-Lounges, spezielle Amex Offers Angebote, eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung, Sixt ride Guthaben. Die Amex Platinum ist eine der besten Reisekreditkarten mit einem umfangreichen Reiseversicherungspaket, in dem neben einer Reisegepäck-Versicherung auch eine Auslandsreise-Krankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung und viel weitere enthalten sind.

Häufige Fragen

Die grüne American Express ist die Standardkreditkarte von American Express. Sie ist relativ günstig, aber bietet dafür auch keine weitreichenden Zusatzleistungen, wie die anderen Karten, an.

Die grüne American Express Kreditkarte ist, wie alle Karten von Amex, im ersten Jahr beitragsfrei. Danach kostet die Karte sechs Euro im Monat, was sich etwas vom Jahresgebührenmodell der anderen Karten unterscheidet. Eine Zusatzkarte kostet jährlich 35 Euro.

Das Membership Rewards Programm ist das Treueprogramm von Amex. Mit jedem Umsatz können Sie Membership Rewards Punkte sammeln. Für die Teilnahme am Programm entsteht eine jährliche Zusatzgebühr von 30 Euro. Die Membership Rewards Punkte können Sie gegen attraktive Prämien eintauschen. Ebenfalls ist es möglich die Punkte auf Reisebuchungen oder Flüge in der First Class anzurechnen.

Immer wenn Sie Ihre Green Card bezahlen, sammeln sie Membership Rewards Punkte. Dabei gilt: 1 Euro = 1 Punkt. Wenn Sie Zusatzkarten haben, sammeln diese automatisch mit.

Kostenlose Zusatzkarte
Kostenlos ab 9.000 € Jahresumsatz
Inklusive Reiseversicherungen
Inklusive Einkaufsversicherung mit 90-tägigem Rückgaberecht
Jahresgebühr
60 €
Bargeld
4 %
Über die Autorin
Jenny Jaumann
Das könnte Sie auch interessieren